Weissbooks zieht nach Berlin

 

Pressemeldung vom 10. März 2021

 

Ein Team von erfahrenen Branchenprofis übernimmt den Weissbooks Verlag und wird ihn von Berlin aus weiterführen und neu beleben.

 

Der Unternehmer Christian Augustin, die Literaturagentin, Lektorin und Literaturübersetzerin Bärbel Brands,

der Literaturagent und Herausgeber der »Krachkultur« Martin Brinkmann und die Verlegerin und Autorin

Anne Dreesbach bilden zusammen das neue Verlegerteam. Im Herbst 2021 wird das neue Verlagsprogramm mit einem frischen Auftritt starten.

 

Der Verlag wurde 2008 unter dem Namen weissbooks.w von Rainer Weiss und Anya Schutzbach in Frankfurt gegründet. 2019 ist er von Frankfurt nach Zürich unter das Dach des Unionsverlags übersiedelt.

 

Das neue Team über seine Zielsetzungen: »Mindestens sechs bis acht Novitäten im Jahr sollen ihre Leserinnen finden. Der Schwerpunkt bleibt die deutsche und internationale Gegenwartsliteratur und gehobene Unterhaltung. Dabei setzen wir auf Überraschung und Qualität. Dies kann sich auch im erzählenden Sachbuch äußern, im Kinderbuch oder im intelligenten Anlass- oder Geschenkbuch. Wir legen Wert auf Lektorat und Ausstattung und haben ein Faible für gestalterische Verve. Das feine, ›zuverlässig überraschende‹ und substanzielle Weissbooks-Programm, das immer wieder für Aufmerksamkeit gesorgt und renommierte Auszeichnungen erhalten hat, ist für uns ein verlegerischer Glücksfall.«